Schnapsen Regeln

Schnapsen - Bauernschnapsen - Spielregeln

Bauernschnapsen Spielregeln

Bauernschnapsen Regeln

Spielregeln für das Kartnespiel Bauernschnapsen.
Basics für den Schnelleinstieg mit praktischen Praxisbeispielen.

Spielkarten Punktewertung

Schnapskarten Punktewert ASS
Ass 11 Punkte
Schnapsekarten Punktewert Zehn
Zehn 10 Punkte
Schnapskarten Punktewert König
König 4 Punkte
Schnapskarten Punktewert Dame
Dame 3 Punkte
Schnapskarten Punktewert Bub
Bub 2 Punkte

Rufer

Ein Rufer wird immer dann gespielt, wenn keiner der 4 Spieler etwas höheres ansagt. Für den Rufer gilt Trumpf und Farbzwang auch kann man hier 20 und 40 ansagen.
20 ansagen: Ein Zwanziger ist ein König und eine Dame von derselben Farbe.
40 ansagen: Ein Vierziger ist ein König und eine Dame von der gerufenen Trumpf-Farbe. Einen 20 er bzw 40 er kann man nur ansagen, wenn man mit dem Ausspielen drann ist.
Ausspielen tut immmer Derjenige, welcher den letzten Stich gemacht hat.

Vorzeitig beendet wird das Spiel nur dann, wenn ein Team 66 Punkte erreicht hat. Es gilt Farbzwang und Stichzwang - wenn nicht mit der gleichen Farbe dann mit Trumpf. Hat man weder Farbe noch Trumpf kann man eine beliebige Spiel-Karte zugeben.

Konter

Egal was eure Gegner spielen, ihr könnt das immer kontern.
Durch einen Konter wird der Wert des gespielten Verdoppelt.
Im Gegenzug können eure Gegner wieder retour-kontern und der Wert wird nun vervierfacht.
Bettler zu kontern ist nicht zu empfehlen !

Bettler

Der Spieler welcher den Bettler ansagt darf auspielen. Ziel ist es keinen Stich zu machen. Der Bettler wird ohne Trumpf gespielt. Ein Bettler zählt 4 Punkte.

Schnapser

Einen Schnapser kann nur der Spieler ansagen welcher, mit dem Rufen der Trumpf-Farbe drann ist. Es gibt 3 Möglichkeiten einen Schnapser zu gewinnen.

  • Mit dem ersten Stich + 40 ansagen (mit Dame und König in Trumpf) damit 66 Punkte erreichen.
  • Mit den ersten 2 Stichen + 20 ansagen (mit Dame und König) - 66 Punkte erreichen.
  • Mit den ersten 3 Stichen 66 Punkte erreichen.
    Z.B. Trumpf Ass + Zehn und noch eine Ass
    (Achtet auf die zwei verbleibenden Spielkarten... je kleiner diese, umso sicherer ist euer Schnapser. Ein guter Spiel-Partner, wird Euch sofort die alleinstehnde Ass als erste Karte zugeben sofern für Ihn kein Farbzwang besteht.)

Gang

Es müssen alle Stiche gemacht werden ohne Trumpf . Derjenige, welcher den Gang gerufen hat, spielt auch aus. Reihenfolge: Ass -> Zehn -> König -> Dame -> Bub

Zehnerloch

Alle Stiche machen ohne Trumpf wobei die Zehn den höchsten Wert bekommt und die Ass den niedrigsten Wert zugewiesen bekommt.
also Zehn > König > Dame > Bub > Ass

Bauernschnapser

Der Bauernschnapser zählt 24 Punkte.

Es gillt alle Stiche zu machen mit Trumpf.

Ein Bauernschnapser ist wie ein Gang nur mit Trumpf.

Kontraschnapser

Ein Kontraschnapser (12 Punkte) ist wie ein Schnapser, nur das der Gegner welcher Trumpf gerufen hat die erste Karte ausspielt.
Genau das macht ihn auch so heikel zu spielen.
Kontraschnapser werden gerne aus der Not heraus gespielt, wenn die Gegner auf den letzen Metern nicht Trumpf Ass rufen.

Bei einem Kontraschnapser spielt der Gegner eine Karte aus die zu stechen ist und zudem 66 Punkte mit den ersten 3 Stichen erreicht werden müssen. Oder 1 Stich + 40 ansagen oder 2 Stiche + 20 ansagen.

Kontrabauernschnapser

Alle Stiche machen wobei Trumpf gilt und der Gegner die erste Karte ausspielt.

Ein Kontrabauernschnapser zählt 24 Punkte

  • Rufer spielen
  • Bettler
  • Schnapser
  • Gang
  • Zehnerloch
  • Schnapsen & Bauernschnapsen kostenlos online spielen
  • Schnapsen Kartenspiel-Regeln

    Spielregeln Schnapsen

    Spielanleitung Schnapsen

    Der Kartenpack

    enthält von jeder Farbe 5 Karten in der Reihenfolge As, Zehn, König, Dame, Bube.

    Der Zählwert der einzelnen Karten ist wie folgt:

    • As 11 Punkte
    • Zehn 10 Punkte
    • König 4 Punkte
    • Dame 3 Punkte
    • Bube 2 Punkte

    Schnapsen 66 ala Matl

    schnapsen

    Spielverlauf beim Schnapsen

    Der Geber wird durch Los ermittelt (ziehen der höheren Karte). Zunächst werden 3 Karten ausgegeben (beginnend beim Gegner), dann wird einer Karte aufgedeckt (diese signalisiert das Trumpf). Nachdem bekommt jeder noch 2 Karten, die restlichen werden verdeckt als Talon auf die offene Karte gelegt.

    Der Gegner spielt eine Karte aus, der Geber gibt eine beliebige Karte zu. Der Stich gehört demjenigen der die höhere Farbe oder Trumpf gespielt hat. Derjenige der den Stich gemacht hat darf nun die oberste Karte des Talons in seine Karten aufnehmen (derjenige der den anderen gemacht hat die 2 Karte) und es wird weitergespielt beginnend mit dem Gewinner des Stiches.

    Sobald der Talon aufgebraucht ist herrscht Farb- und Stichzwang, d. h. er muss die Farbe bedienen die gespielt worden ist (überstechen wenn möglich), oder sollte er die Farbe nicht mehr besitzen mit Trumpf stechen.

    Entscheidend für den Gewinn ist nicht Zahl der Stiche, sondern die gemäß den oben angegebenen errechnete Summe der Augen in den Stichen. Das Kartenspiel enthält 120 Augen, Ziel ist es, mindestens 66 Augen davon zu erhalten, daher der Name des Spiels.

    Besonderheiten letzter Stich

    Wer den letzten Stich macht, hat das Spiel gewonnen sollte der Gegner im vorhinein noch nicht 66 Punkte erreicht haben.

    20er!!!! beim Schnapsen

    Von besonderer Bedeutung sind König und Dame der gleichen Farbe in der Hand eines Spielers. Ein solches Paar wird "Mariage" (frz. für Hochzeit) genannt. Gelingt diesem Spieler ans Ausspielen zu kommen, darf er melden und bekommt 20 Augen dazu.
    Er sagt also "ich rufe 20" und muss nun gleichzeitig eine der beiden Karten (König oder Dame) ausspielen. Auf Verlangen des Gegners hat er auch die 2. Karte vorzuzeigen, damit dieser sich von der Richtigkeit des Melden überzeugen kann.

    40er!!!!!

    Hat ein Spieler das Paar Trumpf-König und Trumpf- Ober in seiner Hand, verdoppelt sich die Zahl der Augen, er kann dann sagen "ich rufe 40" und König oder Ober ausspielen.

    Erklärung (Danke Genug)

    Wer im stillen beim Mitzählen der eingebrachten Augen festgestellt hat, dass er 66 Augen erreicht hat, kann das Spiel abbrechen, indem er die Erklärung abgibt, er habe das Ziel erreicht (er muss dazu jedoch an der Reihe sein)

    Zudrehen

    Wer zudreht, also die ausgelegte Trumpfkarte umgedreht auf den Talon legt und damit zum Ausdruck bringt, dass er ohne die noch zur Ausgabe bereitliegenden Karten zum Ziel zu kommen gedenkt, der nimmt die Verpflichtung auf sich, 66 Augen zu erreichen. Wenn er sie nicht erreicht, verliert er so viele Zähler (bzw. der Gegner gewinnt so viele Zähler), wie er gewonnen hätte, wenn er nach dem Decken dem Gegner keinen Stich überlassen und selbst 66 Augen erreicht hätte, auf jeden Fall aber mindestens 2 Zähler. Selbstverständlich muss vom Augenblick des Deckens an Farbe bedient oder gestochen werden.

    Trumpf-Bube

    Wer den Trumpf-Buben in seiner Hand hat, ist berechtigt, sie gegen die aufgedeckte Trumpf-Karte umzutauschen. Dieses Vorrecht kann ausgeübt werden, wenn der Betreffende am Ausspielen ist.

    Wert des Spieles

    Gewonnen

  • hat der Gegner zwischen 33 bis 65 Augen gewinnt man 1 Zähler. (33 Punkte bedeutet er ist "draußen")
  • hat der Gegner zwischen 1 und 32 Augen gewinnt man 2 Zähler.
  • Das wichtigste ist man sollte sich die Karten merken vor allen die,die gefallen sind (vom gegner gestochen)!!!! Denken zählen und das beste draus machen ich wünsche euch viel spass beinm Spieln


  • Mfg Matl 1!!!!!

    © copyright by matl1super

    Beim Schnapsen spielen 2 Spieler gegeneinander. Die Punkteverteilung pro Spiel hängt davon ab wieviele Stiche der Verlierer machen konnte. Angenommen Wir gewinnen und unser Gegner hat keinen Stich gemacht also 0 Punkte erreicht dann bekommen wir 3 Punkte für das gewonnene Spiel.

  • kein Stich 3 Punkte
  • bis 32 Punkte2 Punke
  • ab 33 Punkten 1 Punkt

  • Gewonnen hat der Spieler der als ersters 7 Punkte macht . 7 Punkte entsprechen einem Bummerl. Es gilt Trumpf und die Trumpffarbe wird immer abwechselnd angesagt am Anfang des Spiels. Ziel ist es bei jedem Spiel 66 Punkte zu erreichen. Falls keiner vorzeitig 66 Punkte erreichen konnte gilt der letzte Stich. Die Regel des Letzten Stichs entfällt allerdings beim Zudrehen. Es gilt weder Farbzwang noch Stichzwand es sei denn, einer der beiden Spieler dreht zu. Wenn ein Spieler zudreht muss dieser 66Punkte erreichen sonst hat er das Spiel verloren. Beim Zudrehen gilt Farbzwang und Stichzwang wenn nicht mit der gleichen Farbe dann mit Trumpf. Falls ein Spieler zudreht und dieser keine 66 Punkte erreichen kann bekommt sein Gegner die Punkte Gutgeschrieben bei dessen Stand dieser vor dem zudrehen war. ZB. Dreht der Gegner zu und wir haben einen Stich gemacht vor dem zudrehen bekommen wir 2 Punkte gutgeschrieben falls wir dieses Spiel gewinnen. Man kann 20 und 40 Ansagen . 20 ist ein König und eine Dame von der gleichen Farbe und 40 wäre ein König und die Dame von der gerufenen Trumpf Farbe.

    Sie befinden sich auf der Startseite Regeln Schnapsen dieses Spiel wird auch Schnapsen genannt. Falls sie mehr Informationen über die Strategie und die Regeln beim Schnapsen benötigen können sie auf einen der Links klicken, dort erfahren sie die nötigen Tricks zum Schnapsen und können anhand der Praxisbeispiele sich einen Überblick verschaffen wie sie und Ihr Spielpartner besser zusammenspielen. Die vom Schnapsen / Bauernschnapsen sind nicht auf jeder online Spieleplattform gleich deswegen wurde www.Bummerl.at ausgewählt da diese Seite derzeit im Netz die beste ist . Bummerl.at ist kostenlos und bietet den Spielern eine Menge an Einstellungsmöglichkeiten.

  • eigens Foto hochladen
  • Schnapsen
  • Einen Avatar bekommen sie den sie nach lust und laune bearbeiten können
  • Eine Spielstatistik kann abgefufen werden
  • Rundum eine sehr liebevoll gemachte kostenlose Spieleseite wo auch Anfänger die Chance bekommen durch öfteres Aufladen zu üben .



    Kartenspielen online

    Kartenspielen kannst du am besten auf Bummerl Online Kartenspielen ist kostenlos und die derzeit beliebteste Kartenspiel-Plattform.